Wunderschönes Mallorca

Mallorca ist eine Insel der Superlative. Viele denken es wäre nur der Ballermann im Süden, in der Hauptstadt Palma de Mallorca sehenswert, doch da haben sie sich getäuscht. Die Insel ist ein landschaftliches Wunder. Das Tramuntana Gebirge lädt zu endlosen Spaziergängen, Bergwandern und Mountainbiking ein. Doch auch die Höhlen auf der Insel sind besonders. In zahlreichen Tropfsteinhöhlen werden Führungen angeboten. Wunderschöne und einzigartige kleine Buchen säumen die Insel. Hier kann im Sommer gebadet werden. Außerdem gibt es Weingüter. Wein wird auf Mallorca in dem tropischen Klima angebaut. Auf den Weingütern kann man Führungen machen und sich die verschiedenen Rebsorten genau ansehen. Ebenso ist eine Stadtführung Palma de Mallorca möglich.

Mallorca Sehenswürdigkeiten im Süden der Insel

Im Süden der Insel der Insel fährt eine Touristikbahn von Palma nach Soller, entlang der Küste. Hier gibt es nicht nur das azurblaue Meer zu sehen, die einzigartigen und wundervollen Palmen, sondern auch Kultur pur. Mallorca Sehenswürdigkeiten gibt es hier mehr als genug zu sehen. Mit dem Roten Blitz, wie die Touristikbahn heißt, schauen Sie sich Ortschaften, Mandel- und Olivenhaine. Die alte Bahn ist seit 1912 in Betrieb. Die letzten 5 Kilometer in Soller bis zum Hafen werden dann mit einer alten Straßenbahn zurückgelegt. Dieser Ausflug ist vor allem sehr reizvoll, wenn die Mandelblüte in Mallorca ist.

Stadtführung Palma de Mallorca
Stadtführung Palma de Mallorca

Wer Architektur liebt, der ist beim Kloster Randa genau richtig. Es liegt über 542 m hoch auf dem Berg Puig de Randa mit zwei weiteren Klöstern. Von hier aus hat man einen wundervollen Blick über die Ebene der Insel. In einem der drei Gebäude leben heute noch Mönche, doch das andere ist völlig zerstört, nur eine kleine Kirche hat die Jahrhunderte von 1500 aufwärts überlebt. Ein besonderes Highlight ist es, in dem Kloster zu nächtigen.

Mallorca Sehenswürdigkeiten im Inselinneren

Auch im Inneren der Insel Mallorca verstecken sich viele Juwele, wie die kleine Stadt Inca, die durch ihre Lederfabriken sehr bekannt ist. Schon im 10. Jahrhundert sollen hier Schuhe produziert worden sein. Neben Inca sollte man den Ort Binissalem besuchen, den wichtigsten im Weinanbau. Hier gibt es in den Bodegas, den Weinkellern, verschiedene Sorten des besten Mittelmeer Wein. Im Stadtzentrum gibt es die alten Weinkeller, die in Stein gehauen worden und noch heute zu besichtigen sind. Wer sonntags noch nix vor hat, der sollte unbedingt den Markt von Santa Maria del Cami besuchen. Denn hier gibt es alles, was das Herz begehrt. Denn die mehr als 500 Stände bieten nicht nur einheimische Ware, sondern auch exportierte Güte aus der ganzen Welt.

 

Blick aus meiner neuen Mallorca Immobilie

Experten wissen mehr als sie über Immobilien Mallorca

Blick aus meiner neuen Mallorca ImmobilieWenn sie sich eine Immobilie auf Mallorca zulegen möchten, sollten sie einen Experten beauftragen, der sie bei ihrer Suche und bei der Bewertung der Immobilie unterstützt. Bei gebrauchten Immobilien ist es wie bei Autos. Man kauft es wie man es besichtigt hat. Mit allen Mängeln und Nachteilen, die eine Immobilie vorweisen kann. Nur bei arglistig verschwiegenen Mängeln kann der Verkäufer im Nachhinein belangt werden. Die Praxis bestätigt aber leider, Arglist ist so gut wie nicht nachzuweisen.

Es ist Ratsam diese Situation von Anfang an zu umgehen. Die Kosten für einen Sachverständiger, sollten als Teil der gesamten Investition gesehen werden. Denn der Sachverständiger kann ihnen einige teure Überraschungen ersparen. Der Experte wird ihre Immobilie auf Herz und Nieren prüfen und versteckte Mängel oder Wertminderungen aufdecken. Das Gute, sie bekommen vom Sachverständiger eine Gewährleistung. Sollten also nach drei Jahren das Dach einstürzten, sind sie über den Sachverständiger versichert, denn er hätte diesen Schaden bei seiner Begutachtung finden müssen.

Dokumente und Akten über ihre Immobilie Mallorca können wichtige Informationen preisgeben

Beim Kauf einer Finca auf Mallorca ist das Studieren der Akten sehr hilfreich. Hier können sie Informationen über Belastungen, die noch auf der Immobilie liegen, oder eingetragene Rechte Dritter herausfinden. Besonders auf Mallorca ist es wichtig, Baupläne und Baugenehmigungen zu kontrollieren. Ggf. sollten sie diese Dokumente kopieren und ihrem Gutachter zukommen lassen. Diese Dokumente können wichtige Informationen über den Zustand der Immobilie beinhalten und können außerdem Aufschluss über das Bauvorhaben liefern. Bauträger, Handwerker oder Investoren des einstigen Bauprojekts können so offen gelegt werden. Matz Mutti, Anwalt für Mietrecht in Deutschland rät sogar dazu, die Protokolle der Eigentümerversammlungen einzusehen. Hier stehen wichtige Informationen über zukünftige Investitionen und Maßnahmen, an denen sie als Käufer einer Immobilie beteiligt werden.

Bei einem Kauf einer Immobilie auf Mallorca sollte man sich nicht unter Druck setzen lassen

Unter keinen Umständen dürfen sie sich von irgendeiner Person unter Druck setzen lassen. In Eile übersieht man wichtige Dinge, die nach einem Kauf nur schwer rückgängig gemacht werden können. Das Argument der „anderen Interessenten“ sollte sie schlicht weg ignorieren. Seriöse Verkäufer nehmen sich die Zeit für ihre Kunden. Das ist nach wie vor ein ungeschriebenes Gesetz.